Historischer Verein München Laim - Der Laimer Geschichte verpflichtet
Mitglied werden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | 
StartseiteWir über unsLaimer ChronikBildergalerieOnline-Shop
Grußwort des Vorsitzenden Peter Hausmann

Aktuelles

Laimer Almanach 2019/2020 - Bauern, Genossenschaften, Ganoven und ein Wildschwein namens Ike

Laimer Almanach 2019/2020 - Bauern, Genossenschaften, Ganoven und ein Wildschwein namens IkeSeit vielen Jahren gibt der Historische Verein Laim den "Laimer Almanach" heraus - eine Zusammenstellung von akribisch recherchierten Fakten und Zeitdokumenten aus der Geschichte Laims und des Münchner Westens. Die neue und nunmehr neunte Ausgabe erscheint am 17. Oktober und wird an diesem Abend in der Stadtbibliothek Laim in der Fürstenrieder Straße 53 vorgestellt.

Der "Laimer Almanach 2019/2020" kann dann von Gästen und Besuchern der Präsentation erstmals erworben werden, Restexemplare aus den Vorjahren sind ebenfalls noch vorhanden. Einige Ausgaben sind mittlerweile echte Sammlerstücke, andere leider komplett vergriffen.

Alle Ausgaben der jährlich erscheinenden Broschüren beinhalten zusammen inzwischen über 900 Seiten Geschichtsinformationen über unseren Stadtteil - ein beachtlicher Wissensschatz und ein Lesevergnügen noch dazu.

Auch die aktuelle Ausgabe des Almanachs beinhaltet wieder - in der Mehrzahl weniger bekannte - Daten, Fakten und Geschichten aus der Historie unseres Stadtteils. So findet die in der vorhergehenden Ausgabe begonnene Abhandlung über die "Die Laimer Bauern und ihre Höfe" ein Ende, der zweite Laimer Ortsteil "Weiler Friedenheim" wird beleuchtet und die seit 110 Jahren bestehenden Wohnungsgenossenschaften in Laim werden gewürdigt. Wie immer reich bebildert mit teilweise bisher unbekannten Aufnahmen aus alter Zeit.

Ein weiteres Thema sind die "Kaiser, Gaukler und Ganoven", die "Auf Laimer Straßen unterwegs" waren. Und wo die sind, kann die Polizei nicht weit sein - und so schreibt auch Polizeioberrat Peter Gloël, seines Zeichens Chef der Polizeiinspektion Laim, über "Wildschwein Ike und andere Polizeieinsätze in Laim" - ein ebenso spannender wie kurzweiliger Lesestoff. Mit einem Augenzwinkern beschreibt Gloël besondere Einsätze von Polizei bzw. Gendarmerie in Laim.

Die Autoren Josef Kirchmeier, Lothar Schmidt, Peter Hausmann und Peter Gloël haben wie in den Vorjahren auch eine umfassende und beeindruckende Broschüre geschaffen, die mit zahlreichen historischen Bildern auch für "Nicht-Historiker" interessant sein dürfte - ein Muß für jeden geschichtsinteressierten Laimer, ganz gleich ob alteingesessen oder zugezogen.

Präsentation des Laimer Almanachs 2019/020
Mittwoch, 17. Oktober 2019, 19.30 Uhr
Stadtbibliothek Laim
Fürstenrieder Straße 53

Bereits ab 8. Oktober ist in der Stadtbibliothek Laim die Ausstellung "Gleicher Standort – verschiedene Ansichten" zu sehen, Fotos vom Stadtteil Laim in den 60er Jahren und heute von Ursula Sachs, Axel Schmidt und Josef Stöger. Ursula Sachs, eine geborene Laimerin, ermöglichte dem Historischen Verein die Verwendung einer einmaligen Fotosammlung ihres Bruders Axel Schmidt. Der machte im Mai 1965 mit seinem Fotoapparat einen Rundgang durch Laim und fotografierte fleißig. Schmidt versah seine Bilder mit Aufnahmedatum und Standort. Der Historische Verein zeigt und erläutert Bilder aus dieser Sammlung. Da sie mit Aufnahmedatum und Standort des Fotografen versehen worden waren, konnte der bekannten Laimer Fotograf, Josef Stöger, zum Vergleich Bilder der heutigen Situation am gleichen Standort aufnehmen.

Eingetragen am 09.10.2019

Zurück

RSS NewsfeedAlle aktuellen Meldungen des Historischen Vereins München Laim e.V. können Sie auch als RSS Newsfeed abonnieren, klicken Sie einfach auf das XML-Symbol und tragen Sie die Adresse in Ihren Newsreader ein!

Soziale Netzwerke

Historischer Verein Laim bei FacebookHistorischer Verein Laim bei Twitter!Historischer Verein Laim RSS-Feed abonnieren!

Historischer Verein München Laim.
Forschung und Volksbildung zur Geschichte des Stadtteils München Laim


©2020 Historischer Verein München Laim
Driven by <TAGWORX.CMS />

Diese Website verwendet Cookies. Das trägt dazu bei, den Besuch auf unserer Website effizienter und benutzerfreundlicher zu machen. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.